Tipps und Tricks zum Kinesiologie Taping

Welche Vorgehensweise ist beim Anlegen der Tapes optimal, wie muss zum Beispiel die Haut vorbereitet werden bevor ein Kinesiologie Tape angelegt wird oder was ist wichtig beim Tapen? Hier erfahren Sie Tipps und Tricks zum Kinesiologie Tapen:

  • Entfernen Sie die Haare an der Stelle wo Sie das Tape anlegen möchten.
  • Reinigen Sie die Haut mit normaler Seife und achten Sie darauf, dass die Haut anschließend gut trocken ist (z.B. nicht direkt nach dem Duschen tapen, da die Haut noch feucht ist. Kein Öl bzw. Creme zuvor auf die Haut auftragen.)
  • Runden Sie die Ecken des Tapes immer ab, ansonsten löst sich das Tape an den Ecken sehr schnell ab.
  • Greifen Sei beim Anlegen des Tapes oder beim Ablösen des Trägerpapiers der Tapes nicht in die Klebefläche.
  • Reiben Sie das Tape nach dem Anlegen gut an, die entstehende Wärme aktiviert den Kleber. Bitte das Tape immer von Innen nach Außen feststreichen.
  • Das Tape sollte 2-3 Stunden vor dem Sport angelegt werden, nur so kann das Tape seine Klebekraft aktiveren und entsprechend lange halten.
  • Nach dem Tapen die Kleidung bitte vorsichtig anziehen, nicht dass Sie durch das überstreifen die Tapes direkt wieder ablösen.
  • Nach dem duschen, baden oder schwimmen kann das Tape mit einem Fön wieder leicht getrocknet werden. Stellen Sie den Fön hierfür auf die niedrigste Stufe
  • Zum Ablösen des Tapes empfiehlt es sich das Tape Nass zu machen, z.B. unter der Dusche, da sich die Tapes dann leichter ablösen lassen.
  • Vor jeder Behandlung ist ein ausführlicher Befund die Grundlage einer gezielten Therapie durch Kinesiologie Taping. Jeder Mensch ist einzigartig, somit ist nur unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten eine erfolgreiche Therapie möglich. Wir empfehlen unser Kinesiologie Taping ausschließlich von geschulten Kinesiology Therapeuten anbringen zu lassen.

HINWEIS: Die Wirkung der Kinesiologie Tapes ist nicht wissenschaftlich bewiesen, unsere Aussagen basieren auf unseren jahrelangen Erfahrungen.